Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ein kleiner Rückblick

Nur wenige Monate, nachdem die unmittelbaren Schrecken des Zweiten Weltkrieges zu Ende gegangen waren, gründeten „kulturhungrige“  Menschen in Aalen die Oratorienvereinigung. Am 28. Oktober 1945 präsentierte sich  der Chor mit Haydns „Schöpfung“ erstmals der Öffentlichkeit, das Collegium Musicum folgte am 23. Dezember 1945 mit einem Weihnachtskonzert.

Im September 1947 wurde der Konzertring ins Leben gerufen, um „durch die Vermittlung erstklassiger Konzerte ausgewählter Künstler zur Bereicherung des Aalener Konzertlebens beizutragen“. Die Premiere war ein Liederabend der Sopranistin Martha Fuchs am 28. September 1947 im  Spritzenhaussaal, der 600 Zuhörern Platz bot. Häufiger Gast in den Anfangsjahren war das Stuttgarter Kammerorchester unter seinem Chefdirigenten Karl Münchinger. Sie musizierten auch beim ersten Konzert in der neu erbauten Stadthalle am 3. Oktober 1957. Bei der Wiedereinweihung der renovierten Stadthalle am 1. November 1989 gastierte die Tschechische Philharmonie Prag mit der Sinfonie „Aus der neuen Welt“ von Antonin Dvorák.

Bis heute hat der Konzertring in weit über 350 Konzerten bedeutende Interpreten aus dem In- und Ausland nach Aalen geholt und freut sich, dass er  dieses hohe Niveau durch die finanzielle und ideelle Unterstützung seiner Sponsoren und der Stadt Aalen auch in Zukunft fortsetzen kann.

Links

Der Konzertring Aalen gibt bekannt, dass das Konzertereignis mit dem Ensemble Fagottissimo Stuttgart  am Dienstag, den 2. Februar 2021, 20.00 Uhr aufgrund der nun anhaltend geltenden Verordnungen zur Corona-Pandemie ein weiteres Mal abgesagt werden muss. Nachholtermine zu den ausgefallenen Konzerten sind in Planung und werden alsbald veröffentlicht. Für die Konzerte behalten die bereits erworbenen Eintrittskarten und das Abonnement nach wie vor ihre Gültigkeit.   

 

Der Konzertring Aalen bittet um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und hofft darauf, viele interessierte Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher bei den Nachholterminen und bei den nächsten möglichen Veranstaltungen der Konzert-Saison begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen erhalten Sie dann unter www.konzertring-aalen.de und gerne steht Ihnen auch die Geschäftsführung des Konzertrings bei Fragen unter der Mobilnummer 0171 5401718 zur Verfügung.

 

Einladung zur Konzertsaison 2020/2021

Erleben Sie...

*das Minguet Quartett und Victor Villena am Bandoneon
- am Montag, 12. Oktober 2020

*das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau und der Trompeter Simon Höfele
- am Donnerstag, 3. Dezember 2020

*das Ensemble LUX
- am Donnerstag, 11. März 2021

*das Ensemble New York Polyphony
- am Sonntag, 11. April 2021

*das Barockorchester Concerto Stella Matutina mit dem Mezzosopran Ida Aldrian
- am Montag, 21. Juni 2021

*den Konzertchor Aalen sowie das Collegium Musicum
- am Samstag, 24. April 2021 und Samstag, 8 Mai 2021

   

Der Konzertring Aalen würde sich sehr freuen, wenn die Veranstaltungen mit wunderbaren Künstlern, Ensembles und Orchestern wie geplant stattfinden können. Das haben wir uns zu Beginn der Konzertsaison von ganzem Herzen gewünscht.

Das erste wunderbare Konzert mit dem Minguet Quartett und Victor Villena am Bandoneon durften wir noch genießen. Die weiteren Konzerte und Konzert-Nachholtermine konnten aufgrund des anhaltenden Lockdowns nicht mehr zur Aufführung kommen.     

Wie es genau weitergehen kann, können wir jedoch im Moment unter diesen noch unsicheren Umständen und immer wieder wechselnden Gegebenheiten zur Durchführung von Veranstaltungen nicht zusichern. Die Konzertereignisse mit dem Fauré Quartett und dem Ensemble Fagottissimo Stuttgart wollen wir nach Möglichkeit noch im ersten Halbjahr 2021 durchführen. Beim ein oder anderen der Konzerte planen wir eine Verschiebung in die nächste Konzertring-Saison 2021/2022.

Der Konzertchor Aalen sowie das Collegium Musicum bedauern, ihre Konzertveranstaltungen mangels möglicher Probenarbeit absagen zu müssen.

 

Unsere Abonnenten werden dazu hoffentlich bald weitere Informationen in einem Brief erhalten. Auch in der Tagespresse versuchen wir stets, Sie alle aktuell zu informieren.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

reservia